Schülerreise nach Fukui

 

Die Schüler der BBS und des Gymnasium Winsen waren in Fukui.

Auch eine Delegation der Stadt und des Landkreis Harburg waren zur selben Zeit auf offiziellem Besuch in Fukui.


Politikerreise nach Fukui

Zur gleichen Zeit wie die Schüler, absolvierten die Politiker von Stadt und Landkreis einen Gegenbesuch in der Präfektur Fukui. Sie wurden mit großer Herzlichkeit, von Gouverneur Sugimoto und Verwaltung, empfangen.

Es fanden viele intensive Gespräche statt. Der Delegation wurden die Highlight der Stadt z.B. der Yokokan Garten oder das Dinosaurier Museum gezeigt. Auch dem Eiheiji wurde ein Besuch abgestattet. Es fand sich aber auch noch die Zeit mit den deutschen Schülern über ihre Erfahrungen zu sprechen.

 


Ehrung von Bodo Beckedorf durch Generalkonsulin Kato


Am 07.04.2019 fand in Fukui die Wahl zum neuen Gouverneur statt.

Der bisherige Amtsinhaber Nishikawa hatte nach 16 Jahren im Amt und mit 73 Jahren erneut kandidiert.

Er unterlag jedoch dem früheren Vice-Gouverneur Tatsuji Sugimoto.

Die DJG-Winsen bedankt sich bei Herrn Nishikawa für die gute Zusammenarbeit und gratuliert Herrn Sugimoto zum Wahlsieg.

Tatsuji Sugimoto

 

Herkunft: Gifu Präfektur, Nakatsugawa-Stadt

Universität, Fach: Tokyo Uni, Jura

Geburtstag: 31. Juli 1962 (56 Jahre alt)

Familie: Frau (53), Sohn(25) , Tochter(22)

Hobby: Brotbacken, Walking

  • April 2019: Gouverneuer der Präfektur Fukui (Amtsantritt: am 23. April)

Im Winsener Anzeiger heute, am Mittwoch 13.2. 19,

ein Artikel über eine Aktivität der Schüler in der BBS. 


6. - 15.Februar 2019

 

Ankunft der japanischen Schüler. Der Bus mit den Gästen war überpünktlich.

Die gastgebenden Schülerinnen und Schüler nahmen ihre Gäste in Empfang.

Programm durch die Schulen Gymnasium Winsen, BBS Winsen und der DJG.

Das Wochenenden verbrachten die Gäste in den Familien mit den unterschiedlichsten Programmen.

Am Dienstag Begrüßung durch Bürgermeister Andre Wiese im Gymnasium.